Google Chrome erster Test

Natürlich haben auch wir uns direkt mal den neuen Google Chrome Browser zum testen heruntergeladen.

Beim ersten Aufruf unserer Seite mussten wir feststellen, dass durchaus farbliche Abweichungen gegenüber dem Internet Explorer und dem Mozilla Firefox bestehen. So wird der Hintergrund zum Beispiel Grau anstatt weiß dargestellt. Dies konnten wir auch auf einigen anderen Webseiten feststellen.

An sich macht der Google Chrome Explorer auf den ersten Blick einen recht schlichten Eindruck. Der Google Chrome Explorer ist aber mit den Standardmäßigen Funktionen ausgestattet wie Lesezeichen und anderen bereits gewohnten Optionen.

Unser Fazit: Kein wirklicher Konkurrent zum Firefox, da hätet mehr drin sein können/sollen, aber überzeugt euch am besten selbst ;-)

Screenshot (Der Google Chrome Explorer stellt Webseiten teilweise anders dar als vorgesehen):

4 Responses to “Google Chrome erster Test”

  1. Marco Says:

    Das ist kein Problem von Google Chrome. Deine Seite wird generell so mit Webkit-Browsern dargestellt, das solltest du mal überprüfen.

  2. recht hat er! Says:

    “wird nicht richtig angezeigt!” hör ich von webdesignern viel zu oft. wohl eher nicht richtig gecodet…

  3. Simon Says:

    Also ich finde den Browser ziemlich gut.
    Kommt aber an Firefox nicht ran!

    Ihr könnt ja mal meinen Testbericht dazu lesen: http://www.net-developers.de/2008/09/02/testbericht-von-google-chrome-beta/

  4. Friederich Says:

    Ich finde Chrome nicht so toll..: ich habs installiert… Mal kurz angetestet und schon kein Interesse mehr gehabt… Ich bin überzeugter Firefox-Nutzer

    Bei mir iss der Chrome einfach nich schnell.. Ich weiss nich, obs an mir liegt oder so.. Iss ja auch egal… mich kann eh keiner für was anderes überzuegen außer den Freifox… Ihr könnts ja versuchen….

    Ich finde Chrome ist momentan noch keine Konkurrenz zu egal was… ;)

    mfg

Leave a Reply