Das Vorstellungsgespräch: 11 gewöhnliche Fragen & Antworten

.) Warum bleiben Sie nicht bei ihrer jetzigen Firma?
“Ich suche neue Perspektiven. Die Möglichkeiten bei Ihnen bestehen bei meinem jetzigen Arbeitgeber nicht.”

2.) Wie stellen sie sich ihre Arbeit vor?
“Ich habe mich im Internet über ihre Firmenphilosophie informiert. Sie verlangen selbständiges Arbeiten, das liegt mir. Ich war auch in viele Projekte eingebunden und habe Spaß am Arbeiten im Team gefunden.”

3.) Ergreifen sie bei Meetings das Wort oder sind sie eher guter Zuhörer?
“Ich versuche schon, meine Meinung prägnant vorzutagen. Ich kann aber auch zuhören, aus dem Gesagten Schlüsse ziehen und die in die Diskussion einbringen.”

4.) Uns ist Sozialkompetenz wichtig. Wie schätzen sie sich in dem Punkt ein?
“Unternehmen sind komplizierte soziale Gefüge. Ich hatte bei meiner jetzigen Firma den Eindruck, dass ich damit gut klar komme. Allerdings fehlt es mir noch an sicherem Auftreten vor größeren Gruppen. In diesem Punkt muss ich noch an mir arbeiten.”

5.) Was waren ihre grössten Erfolge und Misserfolge?
”Ich bin ein wenig stolz drauf, dass ich drei wichtige Aufträge für meine Firma akquiriert habe. Der größte Misserfolg: Ich habe danach abgehoben, dachte, mir gelänge alles. Prompt ging das nächste Projekt schief. Aber ich habe daraus gelernt.

6.) Wie reagieren sie auf Kritik?
“Jeder macht Fehler. Kritik verstehe ich eher als Hilfe, auch wenn ich manchmal daran zu kauen habe. Oft kommen dadurch gute Ideen zu Stande.

7.) Warum haben sie sich gerade bei uns beworben?
“Ich möchte meine bisherigen Erfahrungen in einer verantwortlichen Position umsetzen. Sie bieten mir diese Chance und ich passe gut auf ihr Anforderungsprofil.”

8.) Wo liegen ihre Schwächen?
“Kollegen bemängeln, dass ich zu oft harmoniebedürftig bin und in Team-Diskussionen klarer Position beziehen sollte. Ich beobachte mich dabei jetzt intensiver und setze mich auch stärker durch.”

9.) Was treibt sie morgens aus dem Bett?
“Als erstes unsere kleine Tochter. Dann bin ich zwangsläufig hellwach und freue mich meist auf meine Arbeit, die mir viel Spaß macht. Zugegeben – es gibt Tage, an denen ich am liebsten liegen bleiben würde.”

10.) Wie würden sie mit einem Mitarbeiter umgehen, der häufig zu spät kommt?
“Ich spreche den Mitarbeiter an, frage nach Gründen, versuche mit ihm eventuelle Probleme zu lösen. Wenn das nicht hilft drohe ich mit Konsequenzen.”

11.) Wie viele Meter Gartenschlauch werden jährlich in Deutschland verkauft?
“Keine Ahnung. Ich schätze, 40 Prozent aller 40 Millionen Haushalt besitzen eine Immobilie, die Hälfte mit Garten und folglich mit einem Schlauch. Macht etwa acht Millionen Gartenschläuche. Die halten im Durchschnitt etwa vier Jahre und sind 25 Meter lang. Also müssten jährlich zirka 50 Millionen Meter Schlauch verkauft werden.”

Leave a Reply