Hohe Fahrtkosten trotz öffentlicher Verkehrsmittel

Da staunt man nicht schlecht. Für den Weg zur Berufsschule benötigte ich heute ein 4er Ticket in der Preisstufe 5. 20,- Euro auf den Cent genau musste ich dafür “latzen”. Damit komme ich genau 2 Tage in der Woche zur Berufsschule und zurück. Immernoch billiger als ein Monatsticket, welches mich 117 Euro kosten würde.

Einmal entwertet kann ich mit der Karte bis zum Ziel durchfahren, auch wenn ich dabei 1 mal von der Bahn in den Bus umsteigen muss – so wurde es mir jedenfalls am “Service-Point” gesagt :-) .

Ich kanns kaum erwarten, den Antrag zur Fahrtkostenerstattung bei der Berufsschule auszufüllen *g*. So bekomme ich wenigstens ca. die Hälfte der Ausgaben wieder. Für die Fahrt zum Betrieb werden Gott sei Dank die Fahrtkosten zu fast 80% übernommen :-) .

One Response to “Hohe Fahrtkosten trotz öffentlicher Verkehrsmittel”

  1. IJ Says:

    Toll, ich bekomme keinen Cent. Studiere niemals in einem anderen Bundesland!

Leave a Reply