Phasen der Entwicklung von Anwendersoftware

  1. Problemstellung
    - Festlegung der Aufgabenstellung
  2. Problemanalyse
    - Zerlegung des Gesamtproblems in Teil- und Einzelprobleme
    - Festlegung der Ausgabedaten (Ergebnisse, die nach der Verarbeitung erwartet werden)
    - Festlegung der Eingabedaten (Daten, die für die Verarbeitung benötigt werden)
    - Bestimmung der Verarbeitungsprozesse (Reihenfolge und Art der Verarbeitung)
  3. Grafische Lösungsdarstellung
    - Konfigurationsplan
    - Datenflußplan
    - Aufbau der Bildschirmmaske (z.B. für den dialoggesteuerten Arbeitsablauf)
    - Gestaltung der Druckausgabe (Formulare, Briefe, Tabellen usw…)
    - Darstellung der Programm- und Verarbeitugnsschritte in einem PAP oder in einem Struktogramm
  4. Codierung
    - Auswahl einer Programmiersprache, die die Problemlösung unterstützt
    - Codierung der einzelnen Verarbeitungsschritte nach den Regeln der ausgewählten Programmiersprache
  5. Programmtest
    - Nachvollzug der Programmschritte mit fiktiven Daten und Überprüfung der Ergebnisse auf logische Richtigkeit (Schreibtischtest)
    - Testlauf des Programms im Computer mit fiktiven Daten zur Prüfung auf logische Fehler und Syntaxfehler
  6. Programmdokumentation
    - Aufzeichnung zu den einzelnen Programmteilen und ihrer Aufgabe im Verarbeitugnsprozess
    - Bedienungsanweisung und Einsatzbereiche für das Programm
    - Ablage aller Aufzeichnungen
  7. Installation
    - systematische Integration
    - organisatorische Integration
  8. Wartung
    - Programmanpassungen, Programmrevisionen
    - ggf. Anlass für neue Software

Leave a Reply