Nach Kündigung Inkasso

Das DSL-Produkt

Nach Kündigung Inkasso

Beitragvon exkunde » Di 14. Jun 2011, 17:48

Hallo alle,


hab letzten Dezember meinen Alice DSL Light + Telefonanschluss gekündigt. Im Januar
wurde nochmal Geld abgebucht für eine Rufnummerportierung, die ich
1.) nie in Auftrag gegeben habe und die
2.) auch überhaupt nie stattgefunden hat.
Ich habe eine völlig neue Telefonnr. vom neuen Provider

Im Februar wurde Geld abgebucht für das Modem, das ich fristgerecht
zurückgeschickt habe.

Beide Beträge habe ich mit Rücklastschrift zurückbuchen lassen.

5 Monate später nun flattert mir ein Brief einer offenbar nicht unbekannten, auf
Inkasso spezialisierten Anwaltskanzlei ins Haus in dem das zurückgebuchte Geld
plus insgesamt nochmal soviel für Gebühren etc. etc. etc. gefordert wird.

Also....?!?!? Was mach ich denn nun?

....Und wieviel Zeit muss ich Alice für die Abschlussrechnung lassen, angekündigt
war sie für 1. Monat nach Vertragsende, also vor 5 Monaten. Sollte doch für
22 Tage anteilig was zurück bekommen?

Besten Dank im Voraus
exkunde
Frischling
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 14. Jun 2011, 17:34
Produkt: Alice Light



Re: Nach Kündigung Inkasso

Beitragvon vector2a » Di 14. Jun 2011, 19:00

Die Abschlussrechnung sollte in der "Lounge" für dich verfügbar sein. Dafür solltest du einen neuen Benutzernamen + Passwort bekommen haben.
Bei mir war sie einigermaßen zeitig nach Vertragsende da.
Bitte immer angeben: Tarif (Analog/ISDN/S/M/L), DSL-Modem von Alice, ggfs. Router, ggfs. Telefonhardware.
z.B.: Alice Fun ISDN, Sphairon Turbolink IAD, D-Link DI-524, Teledat 2a/b
Danke!
Benutzeravatar
vector2a
Profi
 
Beiträge: 1861
Registriert: So 28. Dez 2008, 02:16
Wohnort: Hamburg
Produkt: Alice Fun

Re: Nach Kündigung Inkasso

Beitragvon Corrado-HH » Di 14. Jun 2011, 19:01

Beleg für die Rücksendung des Modems hast Du? Der Sendungsstatus ist noch über http://www.dhl.de abfragbar? Die Rechnung nebst Abbuchungen hast Du formell reklamiert?

Dann meinen manche, man braucht bis der Mahnbescheid kommt, nichts machen. Ich würde das allerdings dem Inkasso kurz schriftlich darlegen und dann abwarten.

Bist du bei http://www.meineschufa.de angemeldet? Dann Augen auf. Es dürfen nur unbestrittene Forderungen eingetragen werden.

Wenn Du nicht schlafen kannst, Anwalt einschalten, denn das beruhigt.
Gruß Corrado-HH

Telekom MagentaZuhause L, VDSL 100
Benutzeravatar
Corrado-HH
Moderator
 
Beiträge: 763
Registriert: So 9. Mär 2008, 17:25
Wohnort: Hamburg
Produkt: kein Alice

Re: Nach Kündigung Inkasso

Beitragvon exkunde » Di 14. Jun 2011, 19:21

Hallo,

vielen Dank soweit. Abschlussrechnung ist i.d. Lounge nicht verfügbar, auch die Januar Abrechnung nicht,
lediglich die vom Februar. Müsste doch eigentlich 6 Monate abrufbar sein!?!?
Beleg hab ich noch, Sendungsverfolgung geht aber nur 3 Monate.
Widersprochen habe ich den Rechnungen auch nicht, nur Geld zurück gebucht. Hätte ja gedacht
das gilt konkludent als Widerspruch und seitens Alice fällt auf, das sie gar keinen Anspruch haben...
exkunde
Frischling
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 14. Jun 2011, 17:34
Produkt: Alice Light

Re: Nach Kündigung Inkasso

Beitragvon Corrado-HH » Di 14. Jun 2011, 19:36

Du solltest den Widerspruch schonmal formulieren, aber aufs Datum achten ;)

Konkludenz kennt die Buchhaltung von Alice leider nicht. LS-Retouren führen bekanntlich immer zu einem gewissen Chaos und bringen Steine ins rollen, die besser nicht rollen sollten.
Gruß Corrado-HH

Telekom MagentaZuhause L, VDSL 100
Benutzeravatar
Corrado-HH
Moderator
 
Beiträge: 763
Registriert: So 9. Mär 2008, 17:25
Wohnort: Hamburg
Produkt: kein Alice


Zurück zu Alice Light

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron
Der Prepaidkarten Markt bietet mittlerweile eine Vielzahl an Produkten. Diese Webseite hilft Ihnen dabei die Prepaid Karten zu vergleichen und die fr Sie passende zu finden.